Vom Handelskontor zum führenden IT-Dienstleister für Handel und Industrie

Die MARKANT macht sich fit für die Zukunft. Um ihre Partner noch besser zu unterstützen, stellt das Unternehmen die IT komplett neu auf: Die klassische Aufteilung der Bereiche IT-Applikation und IT-Betrieb ist passé, stattdessen gibt es nun kompetenzbasierte, agile und selbstorganisierte IT-Teams. Ganz im Sinne des obersten Ziels der MARKANT – die Lieferfähigkeit für die Partner zu erhöhen.

MARKANT? Sagt euch nichts? Da seid ihr nicht allein: Vielen ist die MARKANT Gruppe und das Dienstleistungsangebot unbekannt – weil das Unternehmen lieber die Kunden in den Vordergrund stellt und bewusst im Hintergrund agiert. Was also die wenigsten wissen: Als Partner von Handel und Industrie aus dem Food- und Nonfood-Bereich ist MARKANT für diese Branche eines der größten Dienstleis­tungsunternehmen in Europa. An insgesamt zehn Standorten in neun Ländern sind derzeit über 950 Mitarbeiter beschäftigt – davon allein 220 Kolleginnen und Kollegen im Bereich IT am Standort Offenburg.

Das Unternehmen wächst weiter und dafür wird investiert: Aktuell wird in Offenburg durch einen Neubau der Workspace mit modernen Arbeitsplätzen erweitert, der ab Januar 2018 ausreichend Raum für zirka 445 Mitarbeiter bieten wird. Diese Arbeitsplätze werden dringend benötigt, denn allein in den letzten drei Jahren ist die Mitarbeiterzahl um 15 Prozent gewachsen.

Kompetenzbasierte und agile Teams machen die MARKANT fit für die Zukunft.

Gemeinsam mit seinen Partnern überwindet das Unternehmen Grenzen und so zählen europaweit rund 150 Handelspartner und über 14.000 Industrieunternehmen zu seinen Kunden. Neben Super­märkten, SB-Warenhäusern, Drogeriemärkten, Gartencentern, Verbraucher-, Fach- und Baumärkten gehören auch Cash + Carry-Märkte, Großverbraucher-Zulieferer sowie Onlineshops zu den Handelspartnern. Aus der Industrie schließen sich Hersteller von Lebensmitteln, Tiernahrung, Hygi­e­ne- und Kosmetikartikeln, Textilien, Fahr­räder und Fahrradzubehör, Autozubehör, Spiel-, Elektro- und Haushaltswaren sowie Produkte für Haus und Garten an.

Für diese Unternehmen aus Handel und Industrie agiert die MARKANT als verlässlicher Partner im Hintergrund, der innovative und zukunftsorientierte Dienstleis­tungen zur Verfügung stellt, um im operativen Tagesgeschäft zu entlasten. Von Bestellprozessen über zahlreiche Vertragsbe­ziehungen bis hin zur Finanzierung und Verrechnung der Waren­lieferungen – all dies wird im deutschen und europäischen Einzelhandel durch die MARKANT unterstützt. Im vergangenen Jahr wurden 51 Milliarden Euro über das eigens entwickelte Regulierungssystem Europäische Zentralregulierung (EZR) verrechnet – eine beeindruckende Summe.

Tag für Tag werden zehntausende Belege verarbeitet, davon 91 Prozent in digitaler Form über die EDI-Plattform. In den MARKANT-Datenbanken und -Informa­tionssystemen sind Stamm-, Bewegungs- und Marketingdaten von Food- und Nonfood-Artikeln zentral zusammengefasst und viel­seitige Marktforschungstools bieten den Kunden Markttransparenz. Hinzu kommen viele weitere maßgeschneiderte Lösungen entlang der Wertschöpfungskette, denn mit über sechs Jahrzehnten Markterfahrung kennt MARKANT die Bedürfnisse ihrer Partner.

Kooperation prägt nicht nur das Handeln gegenüber den Partnern, sondern wird auch intern gelebt.

In einer zunehmend digitalisierten Welt bilden komplexe IT-Systeme die Grundlage solcher Dienstleistungen. Um dafür die optimale Sicherheit und Verfügbarkeit der Daten zu gewährleisten, wird unter anderem auf eine zuverlässige und hochklassige IT-Infrastruktur gesetzt, die ideal an die Bedürfnisse und Ansprüche der Aufgaben angepasst ist. Aus diesem Grund wurde 2014 am Standort Offenburg ein leistungsfähiges Rechenzentrum errichtet, das technisch und baulich höchste Standards erfüllt: 1350 Quadratmeter, aktuell 1024 Server, 80 Prozent Virtualisierungsgrad, TIER III TÜV zertifiziert, hochverfügbar, redundante Systeme, 7×24-Besetzung und noch viel mehr!

Für die Entwicklung von neuen Dienstleistungen, die Konzipierung der Applikationen oder die Bereitstellung von IT-Infra­struktur benötigt die MARKANT zum einen ein hohes Maß an Fachwissen über die Prozesse ihrer Partner, zum anderen Flexibilität, um zeitnah auf geänderte oder neue Anforderungen reagieren zu können. Klassische Arbeitsweisen und starre Hierarchien stoßen hier an ihre Grenzen. Daher werden moderne Arbeitsweisen und agile Strukturen in der IT-Abteilung in den Fokus gestellt und flache Hierarchien etabliert, die kurze Entscheidungswege und die Selbstständigkeit der Teams fördern.

Im neugegründeten „IT Leistungs-Center“ organisieren sich kompetenzbasierte, wissensübergreifende und eigen­verantwortliche Kunden-Service Teams, die bedarfsgerecht dynamisch gebildet werden. Um ihre Mission – die Bereitstellung von maßgeschneiderten Lösungen für die Partner – zu erfüllen, arbeiten sie interdisziplinär mit den Fachbereichen und den Dienstleistungsexperten der MARKANT zusammen. In diesen fachlichen Teams sprechen alle auf Augenhöhe und jeder Mitarbeiter hat seinen Freiraum, was den Austausch von Ideen und Meinungen beflügelt.

Insgesamt wird den Teams viel Verantwortung übertragen, sie agieren weitestgehend autonom und treffen selbst­ständig Entscheidungen. Auf diese Weise können die Kollegen flexibler auf Anforderungen reagieren und den gesamten Entwicklungsprozess beschleunigen. Mit Workshops und Schulungen werden die Mitarbeiter intensiv auf ihre neuen Aufgaben und Rollen vorbereitet. Sogenannte People Leads betreuen die Kolleginnen und Kollegen der IT disziplinarisch. Ihre Aufgabe ist es, die berufliche wie auch persönliche Weiterentwicklung der Mitarbeiter zu unterstützen und neue Talente zu suchen und zu fördern.

Bis spätestens 2025 ist MARKANT der führende Dienstleister für Handel und Industrie in Europa.

Der Prozess von einer klassischen Unternehmensstruktur hin zu agilen Strukturen der Zusammenarbeit ist niemals abgeschlossen. Die Fähigkeit sich immer wieder neu zu erfinden und dennoch zielgerichtet gute Lösungen anzubieten ist eine ständige Herausforderung, der sich alle Mitarbeiter der MARKANT Tag für Tag stellen. Diesen Spirit aufrecht zu erhalten ist, ist ihre Passion. Dabei ist es nicht wichtig, ob Teams SCRUM, KANBAN oder andere agile Methoden anwenden.

Vielmehr sollen sie ihre Arbeitsweisen durch regelmäßige Reflexion immer wieder kritisch hinterfragen, um kontinuierlich bessere Lösungen zu entwickeln. Den Partnern sollen passgenaue Dienstleis­tungen mit maximalem Nutzen und einem Höchstmaß an Sicherheit und Zuverlässigkeit geboten werden, da die Kunden der MARKANT vertrauen und sich auf die Lösungen und Fähigkeiten der MARKANT-Teams verlassen.

Für den Ausbau und die Umsetzung neuer IT-Dienstleistungen unter Anwendung neuester Technologien sucht das Unternehmen stets qualifizierte Berufs­einsteiger und Berufserfahrene, die neugierig und aufgeschlossen sind – denn die Vielfalt des Serviceangebots spiegelt sich auch in den täglichen Aufgaben und Herausforderungen an die Mitarbeiter wieder. Dazu sorgen eine persönliche Kommunikationskultur sowie das kollegiale und teamorientierte Arbeitsumfeld für Motivation bei der täglichen Arbeit und für eine angenehme Atmosphäre im Miteinander. Der Mut und die Fähigkeit zur beständigen Weiterentwicklung schaffen sichere Arbeitsplätze sowie aussichtsreiche Perspektiven. Eine einzigartige Chance auch für Absolventen und Leser von HI:TECH CAMPUS it, um sich beruflich bei der MARKANT einzubringen und gemeinsam mit dem Dienstleister zu wachsen.

MARKANT wächst und investiert – allein in den letzten drei Jahren ist die Mitarbeiterzahl um 15 Prozent gestiegen.

Zum deutschen Standort der MARKANT Gruppe: Die Stadt Offenburg befindet sich in bester Lage mitten im Dreiländereck von Frankreich, Deutschland und der Schweiz, das zu den schönsten Regionen Europas zählt und alle Ansprüche an höchste Lebensqualität erfüllt. Die Ortenau rühmt sich als wärmste Region Deutschlands und das Mittelgebirge, die Rheinebene und das Kinzigtal machen diese Ge­gend zu einem Sport-, Freizeit und Erholungsparadies. Kulinarisch überzeugt die Region mit prämierten Weinen, regionalen Brauereien und der hervorragenden badischen Küche.

Am deutschen Standort in Offenburg ist das Servicezentrum MARKANT Services International GmbH ansässig, das im Auftrag der MARKANT Handels- und Industriewaren-Vermittlungs AG für die Entwicklung und den Betrieb der MARKANT-Dienstleistungen verantwortlich ist. Zudem haben hier die Landesgesellschaft MARKANT Deutschland GmbH und einige weitere Gesellschaften der MARKANT Gruppe ihren Sitz.

Die MARKANT-Mitarbeiter in Offenburg profitieren unter anderem von einer verkehrsgünstigen Lage mit direkter Anbindung zur Autobahn, einer Cafeteria für die Mittagspause, Firmenkooperationen mit Fitnessstudios in Offenburg und der Option auf betriebliche Altersvorsorge.


Mehr zur MARKANT finden Interessierte auch auf der Karrierewebsite des Unternehmens.


Weitere Artikel aus der Handelsbranche findest du hier.

Share.