Welche Rolle spielt die IT bei DEKRA?

Als eine der weltweit führenden Expertenorganisationen der TIC-Branche (Testing, Inspection, Certification) sorgt DEKRA seit mehr als 90 Jahren für Sicherheit im Verkehr, bei der Arbeit und zu Hause.

Bedarf an Absolventen im kommenden Jahr
zirka 250

Lieblings-Fachrichtungen
Informatik, Wirtschaftsinformatik, Maschinenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Mechatronik, Verfahrenstechnik, Bauingenieurwesen

Direkteinstieg oder Traineeprogramm?
Direkteinstieg, Qualifizierung zum Prüfingenieur oder zum Sachverständigen für Elektrotechnik oder Aufzugsanlagen

So punkten Bewerber im persönlichen Gespräch!
Neben der fachlichen Qualifikation zählt bei DEKRA die Persönlichkeit. Mitarbeiter bei DEKRA handeln lösungsorientiert und wegweisend, sind sicherheitsbewusst und gewissenhaft und arbeiten partnerschaftlich zusammen.

Diese Karriereperspektive erwartet Absolventen
DEKRA ist ständig auf der Suche nach technikbegeistertem Nachwuchs im Bereich Automotive und Industrial, der bereit ist, sich in einem Fachgebiet tiefgrei­fende Expertise anzueignen und mit großem Engagement einer verant­wortungs- vollen Tätigkeit nachzugehen.

Welche Rolle spielt die IT bei DEKRA?

Im Arbeitsalltag haben Prüfingenieure ein bewegtes Leben: Sie sind meistens vor Ort bei Kunden, prüfen beispielsweise Fahrzeuge auf ihre Sicherheit und vergeben oder verweigern Plaketten. Die Rolle der IT bei DEKRA beinhaltet aber weit mehr, als nur die Prüfingenieure miteinander zu verknüpfen:

Die rund 400 Mitarbeiter der DEKRA IT haben mehrere Aufgaben: In erster Instanz betreiben sie zuverlässig die Informations- und Kommunikationsinfrastruktur, damit das Unternehmen die regulären Geschäftsprozesse erfolgreich abwickeln kann. Deshalb achtet die DEKRA IT im Bereich der Systemtechnik mit modernen Lösungen und Services auf eine leistungsfähige, moder­­- ne und vor allem sichere Systemlandschaft – dezentral organisiert und weltweit.

In zweiter Instanz geht es um das Thema Cyber Security: Informationstechnologien entwickeln sich konstant weiter, sodass unter anderem das Thema Cybersecurity für immer mehr Unternehmen zunehmend essenziell wird. Mit der voranschreitenden Digitalisierung kommen stetig neue Produkte, Prüftätigkeiten und Aufgabenbereiche hinzu. Daher gibt es bei DEKRA beispielsweise die Abteilung CyberSafety Services, die sich vorrangig um Datenschutz und Sicherheit bezüglich IT-Netzwerke und -Infrastrukturen kümmert. Aber auch die IndustrialSecurity ist ein wichtiges Standbein – je mehr Prozesse bei Industrieunternehmen digitalisiert werden, umso höher das Risiko von Datenverlust oder sogar Industriespionage. Die Experten der DEKRA IT sorgen also für die Sicherheit der Menschen im Umgang mit Technik und Umwelt.

Share.