Die Zukunft Bayerns und Münchens mitbauen

Klinikbauten, modernste Labor- und Forschungsgebäude sowie Hörsaal- und Seminargebäude: Das sind die Projekte, die das Staatliche Bauamt München 2 für den Freistaat Bayern plant und realisiert. Dieser Fokus ist kein Zufall: Das Bauamt München 2 entstand 2006, als das Universitätsbauamt München und das Bauamt der TU München zusammengelegt wurden mit dem Ziel für Kunden der Wissenschaft und Lehre in und um München zukunftsorientierte Arbeits- und Lernbedingungen zu schaffen.

Eine reizvolle Aufgabe, wie beispielsweise der Einbau eines hochmodernen, weißen Konferenzraumes in den 37 m hohen Uhrenturm der Technischen Universität München aus dem Jahr 1918 für das Tschira-Forum mit großartigem Ausblick über die Stadt, zeigt das breite Spektrum der Aufgaben. Hier dämmerte ein vergessener Raum jahrzehntelang vor sich hin, bis für die Technische Universität ein Highlight der Architektur der TUM und Münchens eingebaut werden konnte. Im weißen Treppenhaus führen elegante graue Stahltreppen zu dem hochattraktiven Veranstaltungsraum über den Dächern der Maxvorstadt. Unterstützt von einer farbenfrohen LED Lichtschau, die am Nachthimmel über der Technischen Universität leuchtet, zieht der ehrwürdige Turm die Blicke auf sich.

Andere Projekte umfassen beispielsweise das Maximilianeum, den Sitz des Bayerischen Landtags, Klangräume für die Musikhochschule oder Bibliotheken wie das Philologikum, nachhaltig in alte Bausubstanz eingefügt. Es geht in der Regel um Prototypen, das macht das Planen und Bauen des Staatlichen Bauamts 2 so besonders spannend:

Innerhalb der Projekte gibt es ein breites Spektrum von Leistungen, die das Bauamt anbietet: Das Portfolio rangiert von der Programmberatung, Entwurfs- und Ausführungsplanung bis hin zur schlüsselfertigen Übergabe der umgesetzten Gebäude. Gerade im Bereich der Hochschulen kommt dem Bauunterhalt ein hoher Stellenwert zu, da die Substanzerhaltung ein wesentliches Kriterium für die Zukunftsfähigkeit der Münchener Hochschulen darstellt.

Um Projekte wie diese weiterhin zu planen und umzusetzen, sucht das Staatliche Bauamt München 2 sowohl nach Diplom-Ingenieuren als auch Bachelor- und Masterabsolventen aus den Fachbereichen:

  • Architektur
  • Elektrotechnik
  • Versorgungstechnik
  • Technische Gebäudeausrüstung
  • Gebäudetechnik oder
  • Maschinenbau sowie
  • Bau- und Umweltingenieurwesen

Absolventen steigen direkt als Beschäftigte_r oder in den sogenannten Vorbereitungsdienst für den Einstieg in die Beamtenlaufbahn der dritten oder vierten Qualifizierungsebene ein, vergleichbar mit einem Traineeprogramm.


Hier geht es zu den aktuellen Stellenausschreibungen des Staatlichen Bauamts München 2!


Neben dem Abschluss sollten Interessierte außerdem Offenheit, sicheres Auftreten sowie unbedingt Teamfähigkeit mitbringen, genauso wie die Freude an technisch anspruchsvollen Bauvorhaben für Wissenschaft und Lehre.

Das Staatliche Bauamt München 2 vereint nicht nur die Vorteile eines öffentlichen Arbeitgebers in sich, wie etwa einen sicheren Arbeitsplatz mit Bezahlung nach Tarifvertrag bei gleichzeitiger Vereinbarkeit von Familie und Beruf und klar definierte Arbeitszeiten, sondern bietet auch langfristige Karriereperspektiven. Hierzu gehören beispielsweise besonders selbstständiges Arbeiten mit hoher Verantwortung, die Übernahme von Projektleitungen, allgemeine Führungsaufgaben und exzellente Aufstiegschancen.

Share.