Berufseinstieg bei A.T. Kearney

A.T. Kearney ist eine führende internationale Managementberatung. Seit 1926 stehen wir als vertrauensvolle Berater weltweit den größten Unternehmen und Organisationen zur Seite.

  • Bedarf an Absolventen im kommenden Jahr
    Über 100 Absolventen und Praktikanten
  • Lieblings-Fachrichtungen
    Zur Zielgruppe von A.T. Kearney zählen Wirtschaftswissenschaftler, Informatiker, Ingenieure und Naturwissenschaftler, aber auch Absolventen anderer Fachrichtungen.
  • Direkteinstieg oder Traineeprogramm?
    Ein Direkteinstieg als Business Analyst (Bachelorabsolventen) oder Senior Business Analyst (Masterabsolventen) ist jederzeit möglich.
  • So punkten Bewerber im persönlichen Gespräch!
    Wir sind überzeugt, dass Sie am besten abschneiden, wenn Sie einfach Sie selbst sind. Für unseren Gründer Tom Kearney war Authentizität immer sehr wichtig und 90 Jahre später hat sich für uns nichts daran geändert. 
  • Diese Karriereperspektive erwartet Absolventen
    Wir unterstützen Berufseinsteiger mit dem Mentoring und den Ressourcen, die sie brauchen, um sich weiterzuentwickeln – ganz unabhängig davon, wohin der Karrierepfad sie führen wird.

Beratung für MINT’ler – ein Erfahrungsbericht zu A.T. Kearney

Beratung ist nicht nur was für wirtschaftliche Studierte. Durch die abwechslungsreichen
und interessanten Projekte kann dies eine alternative Karriereperspektive
für MINT’ler sein.

Dr. Manuela Loeblein ist 2018 nach dem Studium und ihrer Promotion in der Elektrotechnik bei A.T. Kearney als Beraterin eingestiegen. Die Ingenieurin arbeitet überwiegend an technischen Fragestellungen und für Kunden, die aus technischen Industrien stammen. 

Dank des ‚Winning Team‘-Konzeptes bei A.T. Kearney lässt sich dies gut steuern. Berater können sich für ein sogenanntes ‚Winning Team‘ entscheiden, das die Richtung und die Industriesparte der meisten Projekte definiert. In den ersten sechs Monaten hat man Zeit, alle Teams näher kennenzulernen und entscheidet sich dann im Anschluss für seine Präferenz für ein Jahr. Manuela hat sich für das Operations Team entschieden: Hier befasst man sich mit den direkten Aktivitäten des Kunden, dessen Produkte oder Dienstleistungen für den Verbraucher. 

Man analysiert beispielsweise die Wertschöpfungskette des Kunden, einzelne Produkte und deren Herstellung, bewertet die Fabrikation oder untersucht die neuesten Innovationen des Kunden und des Marktes – richtig Hands-on, was dem Geschmack der meisten Techniker entsprechen dürfte. Weitere Teams sind zum Beispiel Digital Transformation, Health, Automotive, Energy. 

Für Manuela war nach insgesamt 10 Jahren Elektrotechnik der Sprung in die Beratung kein klassischer Karriereschritt. Doch wenn man bedenkt, wie abwechslungsreich Kunden und Aufgaben sind, welche sich gut auf technikorientierten Feldern steuern lassen, sollte jeder MINTler diese Möglichkeit als Karriereoption erwägen.


Dein Interesse ist geweckt? Dann informiere dich zu deinen Einstiegsmöglichkeiten hier.

Share.