Softwareentwicklung für Krankenkassen

Weil die Branche in Bewegung ist und man direkten Einfluss auf die Neugestaltung ausüben kann – nur zwei von vielen Gründen, sich als IT-Absolvent auf die Healthcare-Branche zu stützen. Wir haben bei Marc Teigelkämper und Jonas Pfeiffer nach ihrem Berufseinstieg bei BITMARCK befragt, einem IT-Dienstleister. 

Die IT im Gesundheitswesen interessierte Marc Teigelkämper besonders, sodass er speziell nach einem Arbeitgeber in dieser Branche suchte. Mittlerweile arbeitet der Fachinformatiker als Werksstudent bei der BITMARCK Software GmbH, während er parallel Mensch-Technik-Interaktion an der Hochschule Ruhr West in Bottrop studiert. „BITMARCK ist ein wichtiger Impulsgeber und Treiber für die Digitalisierung im Gesundheitswesen. Digi­tale Technologien können helfen, die Herausforderungen, vor denen fast alle Gesundheitssysteme stehen, wie zum Bei­spiel die Behandlung von immer mehr älteren und chronisch kranken Menschen, besser zu lösen“, erklärt Marc. Zu den Themen, die ihn vorrangig interessieren,  gehört un­ter anderem Screendesign / Oberflächengestaltung, womit er seine Aufgabe im Bereich der Produktentwicklung gefunden hat. „BITMARCK gehört gesetzlichen Krankenkassen. Das bedeutet zum einen, dass die Produktentwicklungen sich eng an den Bedürfnissen des Marktes orientieren. Zum anderen ist es ein krisenfestes Unternehmen, das sichere und moderne Arbeitsplätze bietet.“

Marc Teigelkämper studiert aktuell Mensch-Technik-Interaktion

Nun arbeitet Marc also in einem Team an der „Modellkasse|ng“, einem ARIS-basierten Tool für das Prozessmanagement von Krankenkassen. Hier beschäftigt er sich mit UI-/UX-Design, der Umsetzung von Oberflächenkonzepten, Java- sowie Java-Script-Programmierung und Datenbankmodellierung.
Marc schätzt insbesondere die Arbeitsatmosphäre: Mit zwei weiteren Kollegen arbeitet er in einem kleinen Team. „Klei­nen Teams und flache Hierarchien bei uns sorgen dafür, dass man leicht in sein Team integriert wird. Man duzt sich schnell und fühlt sich wohl in einem nahezu familiären Arbeitsumfeld. Mein Arbeitgeber bietet mir herausfordernde Tätigkeiten und ich habe die Chance, das digitale Gesundheitswesen mit aufzubauen.“


Interesse an einer Karriere in der Gesundheitwirtschaft? FInde derine Karrieremöglichkeiten und Stellenangebote bei Bitmarck


Jonas Pfeiffer, ein Kollege von Marc, absolvierte zunächst die Ausbildung zum Fachinformatiker. Heute ist er technischer und fachlicher Ansprechpartner für Partnerintegration im GKV-Standard BITMARCK_21c|ng. Dieser er­möglicht eine effiziente und effektive Abwicklung aller operativen Aufgaben einer gesetzlichen Krankenversicherung – und so für die Kun­­den modernes Krankenkassen­mana­gement.
„Als Auszubildender habe ich ein Unternehmen mit guten Übernahmemöglichkeiten nach der Ausbildung gesucht. Ausschlaggebend für mich waren insbesondere die guten Weiterbildungsangebote. Für mein duales Studium in Wirt­schaftsinformatik unterstützt mich BITMARCK inhaltlich, organisatorisch und finanziell.“

Jonas Pfeiffer wurde nach der Ausbildung übernommen und studiert aktuell dual Wirtschaftsinformatik.

Auch der Markt, in dem BITMARCK tätig ist, ist für Jonas eine interessante Herausforderung. „In der Gesundheitswirtschaft arbeiten mehr als fünf Millionen Menschen. Die gesamte Branche ist in den letzten Jahren stark gewachsen und wandelt sich kontinuierlich. Dabei kommt der IT im Gesundheitswesen eine immer größere Bedeutung zu. Gerade für unsere Kunden – die gesetzlichen Krankenkassen – ist eine hochmoderne IT ein wichtiger Wettbewerbsfaktor.“
Jonas schätzt an BITMARCK neben den fachlichen Herausforderungen seiner Tätigkeit das selbstorganisierte Arbeiten, die Aufstiegsmöglichkeiten und die flexiblen Arbeitszeiten. „Die Kollegialität und die Offenheit der Kollegen garantieren ein gutes Betriebsklima. Es macht einfach Spaß, ein BITMARCKer zu sein.“


Über BITMARCK
Als Managed Service Provider im IT-Markt der gesetzlichen Krankenversicherung treibt BITMARCK die Digitalisierung in der Branche und bei seinen Kunden mit innovativen Produkten, Lösungen und Services voran. Grundlage hierfür ist der GKV-Softwarestandard BITMARCK_21c|ng, der bei den angeschlossenen Krankenkassen im Einsatz ist. Kunden der Unternehmensgruppe sind die Betriebs- und Innungskrankenkassen sowie die DAK-Gesundheit und weitere Ersatzkassen – über 30.000 Mitarbeiter und mehr als 20 Millionen Versicherte in der GKV profitieren von den IT-Dienstleistungen von BITMARCK, 85 Prozent der deutschen gesetzlichen Krankenkassen sind Kunden der Unternehmensgruppe.
Die BITMARCK Software GmbH verantwortet mit fast 400 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen die Softwareentwicklung, -wartung und -pflege in der Unternehmensgruppe.


Du suchst noch nach Möglichkeiten als ITler Karriere zu machen? Dann schau hier vorbei und informiere dich über deine Zukunftsaussichten.

Share.