Arbeiten an der Mobilität der Zukunft – schon heute

Mit einem einzigartigen Kompetenzprofil setzen die Experten der Webasto Gruppe seit vielen Jahren Trends in der Automobilindustrie. Immer mit von der Partie sind junge Hochschulabsolventen (m/w), die als Direkteinsteiger sowie als Trainees im internationalen Traineeprogramm durchstarten können. Bei dem Automobilzulieferer mit Hauptsitz bei München warten aber auch schon vor Abschluss des Studiums viele berufliche Möglichkeiten.

Wer sich schon einmal mit der Welt der Automobilzulieferer beschäftigt hat, hat mit Sicherheit bereits von Webasto ge­hört. Das Unternehmen ist innovativer globaler Systempartner fast aller Automobilhersteller und zählt zu den 100 größ­ten Zulieferern der Branche weltweit. Bekannt ist das Unternehmen für Standheizungen, Schiebe- und Panoramadä­ch­er sowie Cabrioverdecke. In diesen Kerngeschäftsfeldern setzt der Marktführer seit Jahrzehnten immer wieder Trends – in Technologie und Design. Hierzu zäh­len beispielsweise Dachsysteme mit schalt­barer Verglasung mit Liquid-Crystal-Technologie oder die sogenannte Ambi­en­tebeleuchtung, die den Innenraum des Fahrzeugs in stimmungsvolle Farben taucht. Die konsequente Stärkung der Kerngeschäftsfelder ist ein Teil der Doppelstrategie von Webasto.

Der andere Teil erschließt mit Produkten für die Elektromobilität neue Geschäftsfelder. Das Angebot reicht hier von elektrischen Hochvoltheizern über Ladelösungen bis hin zu Batteriesystemen für Hybrid- und Elektrofahrzeuge.Um immer wieder überzeugende kundenspezifische Lösungen zu entwickeln, hat Webasto den Anspruch, jeden Tag ein bisschen besser zu werden.

„Grundlage für unseren langfristigen Erfolg sind qualifizierte Mitarbeiter, die Freude an der Weiterentwicklung unserer Produkte und Prozesse haben und mit Effizienz, zupack­endem Optimismus und Wissensdurst ihre Themen verfolgen“, so Marc Pastowsky, Personalleiter bei der Webas­to Gruppe. Klar ist: Nur mit dem richtigen Umfeld kann man Großes leisten. Deshalb liegt dem Unternehmen viel daran, seinen rund 13.000 Mitarbeitern Rahmenbedingungen zu bieten, die motivieren, inspirieren und begeistern. Abwechslungsreiche Tätigkeiten und kurze Entscheidungswege ermöglichen den Mitarbeitern großen Gestaltungsspielraum in ihrem Job. Dazu kommt ein gutes Be­triebsklima mit Kollegen, auf die Verlass ist und die einander kompetent zur Seite stehen. Und das über Ländergrenzen hinweg an 50 Standorten weltweit. Für junge Berufseinsteiger heißt das, dass sie bei Webasto von Anfang an Teil des Teams sind und in die Projekte eingebunden werden.

Projekte bei Webasto

Wertvolle Einblicke in spannende Projekte bei dem international agierenden Technologieführer Webasto

Interessierte Studierende haben schon während des Studiums verschiedene Mög­lichkeiten, bei dem Global Player in familiärem Umfeld wertvolle Praxiserfahrung zu sammeln und bei spannenden Projekten mit anzupacken. Ob als Pflicht- oder freiwilliger Praktikant – die Studierenden werden bei Webasto durch Be­treu­er sorgfältig in die verschiedenen Auf­gaben eingearbeitet und übernehmen früh Verantwortung. Damit sie fundierte Einblicke in die Aufgaben bei We­basto erhalten, sollte das Praktikum idealerweise vier bis sechs Monate dauern. Und auch wer in den Semesterferien Vollzeit arbeiten möchte und während des Semesters bis zu 20 Stunden Zeit mitbringt, kann bei Webasto durchstarten. Als Werkstudent können Studierende bei der Unterstützung im operativen Tagesgeschäft und bei unterschiedlichen Projekten Kontakte knüpfen und spannende Praxisluft schnuppern.

Wer durch herausragende Leistungen und Einsatzbereitschaft während seiner Tätigkeit bei Webasto auffällt, hat die Möglichkeit, in den Student&Talent Pool aufgenommen zu werden. Dies sichert den Studierenden viele Vorteile auf dem Weg ins Berufsleben. Die Personalabteilung berücksichtigt diese jungen Talente beispielsweise bei der Besetzung von Absolventenstellen und die Studierenden erhalten die Option auf ein vollfinanziertes Auslandspraktikum. Zudem können Studierende ihre Ab­schluss­arbeiten für Bachelor- und Masterabschlüsse mit direktem Praxisbezug in­klusive einer umfassenden Betreuung bei Webasto schreiben.

Wer bei Webasto nach dem Studium seine Karriere starten will, der kann dies über einen Direkteinstieg tun oder sich für ein internationales Traineeprogramm bewerben. Dabei durchlaufen die Trai­nees für die Gesamtdauer von 18 Monaten und mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag in der Tasche insgesamt drei bis fünf Stationen, darunter eine im Ausland.

„Uns ist es wichtig, dass unsere Trainees ein starkes Netzwerk knüpfen und ein umfassendes Bild von den Projektabläufen in verschiedenen Abteilungen erhalten“, führt Marc Pastowsky weiter aus. „Dadurch entwickeln die Berufsanfänger ein Verständnis für innerbetriebliche Zu­sammenhänge und können sich in kurzer Zeit fachlich und persönlich stark weiterentwickeln.“

Grundvoraussetzung für die Aufnahme in das Traineeprogramm ist ein abgeschlossenes Masterstudium, vorzugsweise im technischen oder kaufmännischen Be­reich. Wer zudem weltoffen ist, sich für die Automobilindustrie begeistert, etwas Praxiserfahrung mitbringt und über Englischkenntnisse verfügt, bringt die richtigen Voraussetzungen für einen erfolgreichen Einstieg bei Webasto mit.

Arbeiten als Trainee bei Webasto

Aktiv dabei statt nur im Hintergrund be­teiligt – die Trainees bei Webasto

 


Neugierig? Weitere Informationen über die vielfältigen Einstiegsmöglichkeiten bei Webasto sowie aktuelle Stellenangebote unter webasto.com/career.

Share.