Informatik + Einzelhandel = ein Traum

TEDi verfolgt seit der Gründung 2004 einen wirtschaftlichen und nachhaltigen Wachstumskurs und zählt mit rund 1.700 Filialen und 13.000 Mitarbeitern zu den führenden Unternehmen der Nonfood-Branche.

  • Bedarf an Absolventen im kommenden Jahr
    Durch unser anhaltendes Wachstum gibt es laufenden Bedarf an Absolventen.
  • Lieblings-Fachrichtungen
    (Wirtschafts-)Informatik, (Wirtschafts-)Mathematik, Physik, (Wirtschafts-)Ingenieurwesen oder andere Natur- und Wirtschaftswissenschaften.

  • Direkteinstieg oder Traineeprogramm?
    Neben verschiedenen Möglichkeiten für Direkteinsteiger bieten wir ebenso 12-monatige Traineeprogramme in den Bereichen IT und Methodenentwicklung.

  • So punkten Bewerber im persönlichen Gespräch!
    Wir freuen uns über unkonventionelle Bewerber, die bereit sind, früh Verantwortung zu übernehmen. Wer kommunikativ ist und zeigt, dass er TEDi gemeinsam mit uns tatkräftig weiterentwickeln will, kann im Gespräch punkten.

  • Diese Karriereperspektive erwartet Absolventen
    Dank flacher Hierarchien und schneller Aufstiegsmöglichkeiten bieten wir Trainees wie auch Direkteinsteigern Karrierechancen, die im Handel selten geworden sind. Für uns ist klar, dass wir Nachwuchskräfte in Abhängigkeit ihrer individuellen Stärken und Talente fördern und weiterentwickeln.

Thomas Hauck war vor 13 Jahren der erste IT-Mitarbeiter bei TEDi und ist heute Abteilungsleiter der IT. Er erklärt, was sein Arbeitsumfeld so interessant macht und warum es sich lohnt, bei TEDi einzusteigen.

In den vergangenen Jahren hat sich im Einzelhandel einiges geändert und TEDi hat den aktuellen Wandel erkannt. Prozesse werden zunehmend digitalisiert und eine leistungsstarke IT wird immer wichtiger. Unsere Filialen halten wir permanent auf dem neuesten Stand der Technik: Wir haben beispielsweise alle Bezirksleiter mit Tablets ausgestattet, damit sie stets Kontakt zu unserer Europazentrale in Dortmund halten können. Zudem haben wir vor zwei Jahren erstmalig unseren On­line­shop eingeführt.

Es wird also deutlich, dass wir aktuell und künftig motivierte Absolventen brauchen, die TEDi weiter voranbringen wollen. Neben dem klassischen Direkteinstieg bieten wir auch verschiedene Traineeprogramme an, unter anderem eines mit dem Schwerpunkt IT. In zwölf Monaten erhalten die Trainees hierbei einen umfassenden Einblick in den Warenfluss des größten Nonfood-Händlers Deutschlands. Dabei lernen sie alle Abteilungen entlang der gesamten Lieferkette kennen und wirken anschließend an der Gestaltung von IT-Lösungen mit.

Berufseinstieg TEDi, Thomas Hauck TEDI, IT Traineeship Handel, TEDi IT Trainee

Besonders reizvoll für Absolventen ist, dass man bei TEDi schnell Verantwortung übernehmen kann und eigene Projekte leitet. Außerdem erhalten Mitarbeiter abwechslungsreiche Weiterbildungs­möglich­keiten und auf sie zugeschnittene Schulungen. Auch wer gerade erst sein Studium abgeschlossen hat, ist noch nicht ausgelernt. Deswegen legen wir großen Wert auf die Förderung und Weiterentwicklung unserer Nachwuchskräfte.

Thomas Hauck hat eine Ausbildung zum Fachinformatiker mit der Fachrichtung Anwendungsentwicklung absolviert. Danach sammelte er 14 Jahre lang Berufserfahrung, davon 12,5 Jahre bei TEDi – unter anderem als erster IT-Mitarbeiter bei TEDi überhaupt. Zunächst als normaler Mitarbeiter, dann Leiter IT-Service, anschließend Leiter IT-Betrieb und nun für beide Bereiche.


Aktuelle Stellenausschreibungen finden Interessierte auf dem Karriere-Portal von TEDi.


Weitere Artikel aus der Handelsbranche findest du hier.

Share.